Ehrenamt beim BUND Naturschutz - Bau einer Brücke

Beim Kauf eines ökologisch wertvollen Grundstückes wurde vereinbart, dass eine neue Zufahrt zur Fläche vom Erwerber gebaut wird. Die Zufahrt zur ÖKOFLÄCHE war nur über eine alte bestehende, marode Brücke über den Gegenbach möglich. Die projektbetreffende Stiftung zusammen mit dem BUND Naturschutz Kreisgruppe Passau, der die Flächen gepachtet hat und ökologisch bewirtschaftet, setzte den Neubau auf ehrenamtlicher Basis um. Verantwortlich für den Bau war der Kreisvorsitzende des BUND Naturschutz Passau Karl Haberzettl. Der Brückenneubau wurde mit den zuständigen Fachstellen am Landratsamt Passau abgesprochen. Für die Brücke wurde eine Statik erstellt. Beim Bau  wurden keine naturschädlichen Stoffe in den Wasserlauf des Gegenbaches eingebracht. Die Auflagestellen, die mit Wasser in Berührung kommen, sind zu hundert Prozent aus heimischem Granit gearbeitet.

Abriss der alten und Neubau der Brücke über den Gegenbach