Zur Startseite

☞ Brennpunkte

☏ Kontakt+Vorstand

Karl Haberzettl und Weihnachten unterm Ökobaum

Regionale Christbäume mit Charakter aus Gföhret!

Am besten regional und bio – das empfiehlt der BUND Naturschutz in Bayern (BN) für den idealen Christbaum.

„Wir werben bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern, Bio-Weihnachtsbäume zu kaufen, die in den bayerischen Regionen ohne Kunstdünger und Pestizide aufgewachsen sind“, so Karl Haberzettl, Vorsitzender der BN-Kreisgruppe Passau. „Wir möchten auch bei den Christbäumen wegkommen von langen Transportfahrten, die das Klima belasten, von Spritzmitteln, die in den meisten konventionellen Plantagen eingesetzt werden, und von Düngemittelrückständen, die oft die Gewässer und Trinkwasser belasten.“ Deshalb präsentiert der BN zur Adventszeit einen regionalen Einkaufsführer. In die recherchierte Anbieterliste für ökologisch erzeugte Christbäume konnten wiederum neue Anbieter aufgenommen werden, um den Verbraucherinnen und Verbrauchern die Entscheidung leichter zu machen. Der BN wirbt aber auch bei Waldbesitzern, Plantagenbetreibern und Verkäufern, mehr Bio-Weihnachtsbäume anzubieten.

„Draußen vom Walde komm ich her“

Der optimale Christbaum kommt direkt aus dem Wald, oder Waldflächen auf denen gezielt Christbäume gepflanzt wurden. So gehen keine landwirtschaftlichen Flächen für Christbaumplantagen verloren und es wird auch kein Wald dafür gerodet. „Auch appellieren wir an Waldbesitzer und Förster, mehr Weihnachtsbäume aus der Waldpflege anzubieten, bessere Bäumchen kann es nicht geben“, so Manuela Weber BN Mitstreiterin.

Bio-Baum ist die beste Alternative

„Für die meisten Verbraucher ist deshalb ein bio-zertifizierter Christbaum aus der Heimat die beste Alternative“ so Martin Stockmeier, stellvertretender Kreisvorsitzender. Die Palette des pestizid- und düngerfreien Anbaus reicht von den hohen Standards der Bio-Anbauverbände Demeter, Bioland, Biokreis und Naturland, die der BN besonders empfiehlt, über die EU-Bio-Zertifizierung bis hin zu freiwilligen Selbstverpflichtungen von Anbauern.

In vielen angebotenen Weihnachtsbäumen wurden regelmäßig Pestizidrückstände gefunden.

Laut Karl Haberzettl: „Dieser Behauptung liegt einer Untersuchung zu Grunde, die der BUND in den letzten Jahren bundesweit machen ließ“. Bei über der Hälfte der Ware wurde das Labor fündig. Auch wenn ein konventioneller Baum im Wohnzimmer wahrscheinlich nicht direkt gesundheitsschädlich ist, so ist doch der Einsatz von Pestiziden auf Plantagen vor allem ein Problem für die Artenvielfalt: Die Gifte gelangen in Böden und Gewässer, sie töten oder schädigen Bienen und andere Insekten und sie zerstören Lebensräume von Nützlingen. Vier der im letzten Jahr in den Bäumen gefundenen Wirkstoffe sind hochgiftig für Bienen.

Bei Rückfragen zum Naturschutz: Karl Haberzettl, KG Passau 0160 7819190

Regionaler Anbieter an Öko-Christbäumen:

(Zertifizierter Anbieter ab Jan. 2022)
Vorherige Anmeldung erbeten

Geiselberger, Gföhret 14, 94081 Fürstenzell
unter: 0176/50411970
auch per WhatsApp
oder Instagram: kohlbrunner_biohof
oder geiselberger.martin@gmx.de

Anbieterliste 2021 - BUND Naturschutz Bayern: Regionaler, umweltfreundlicher Christbaumkauf in Niederbayern

Vorherige Anmeldung erbeten

  • Gemüsebau im Thal Henri Förtsch
    83564 Soyen 
    E-Mail. post@laden-im-thal.de
  • Herbert Seibold
    91489 Wilhelmsdorf 
    E-Mail. h-i-seibold@t-online.de
  • Martin Schreiner
    85667 Oberpframmern 
    E-Mail. m.schreiner@neag.de
  • Stefan und Anja Mayr
    86929 Penzing
    E-Mail. biohof-mayr@gmx.net
  • Martin und Kathrin Geiselberger
    94081 Fürstenzell, Gföhret 14
    unter: 0176/50411970, auch per WhatsApp
    E-Mail. geiselberger.martin@gmx.de
    Instagram: kohlbrunner_biohof
 
✓ 84389 Postmünster Christbäume nach eigenen Angaben seit 1998 frei von Pflanzenschutzmitteln und Dünger, Nordmanntannen, Blaufichten, Coloradotannen, Kiefern zum selber schneiden, ab 04.12. täglich von 09 – 17 Uhr, Weindl Baumschulen, Schwanhof 6, Tel.: 08561/1598
www.pflanzen-weindl.de

✓ 94239 Zachenberg Christbäume aus EU-Bio-Betrieb, Nordmann-, Nobilis-, Colorado- und Weißtannen u.a., ab 26.11. tägl. 9 – 17 Uhr, Biohof Becher, Hauptstr. 20, Tel. 0178-1828836
www.biohof-becher.de

✓ 94267 Prackenbach-Hagengrub Nordmanntannen vom Erzeuger, nach eigenen Angaben seit 2006 frei von Pflanzenschutzmitteln, Verkauf ab 25.11. täglich 10 - 19, bitte klingeln, kurzfristige Änderung möglich, Familie Hetzenecker, Sonnenweg 7, Tel. 09942/9488411
www.christbaum-hetzenecker.de

✓ 94369 Rain-Dürnhart, Verkauf von Nordmanntannen aus dem Spessart von Marx GmbH, (neben konventionell erzeugten Bäumen, Auszeichnung beachten), ab 4.12., Mo – Sa 8 – 17 Uhr, So nur nachmittags, Naturlandbetrieb Heribert Huber, Schafhöfener Str.9, Tel. 09429 261

✓ 94405 Landau, Christbäume aus eigener Produktion nach eigenen Angaben seit 6 Jahren frei von Pflanzenschutzmitteln, Verkauf ab 27.11. täglich 9 – 17 Uhr, Christbäume Elsberger, Am Zanklberg 48, Tel. 09551/8477
www.christbäume-elsberger.de