Heimische Orchidee Knabenkraut zu Pulver verarbeitet? Salep oder Potenzmittel?

Mutwillige, sinnlose Zerstörung der Natur


Immer wieder werden wir Zeugen von Verstößen gegen das Naturschutzgesetz. Seit Jahren kommt es in ganz Deutschland zu Vorkommnisse der illegalen Abernte heimischer Orchideen, dabei ist der erzielte Nutzen der Straftäter mehr als fraglich.


Das Knabenkraut gehört zur Familie der Orchideen und ist streng geschützt.

Geschütztes Knabenkraut weg: Extremer Verstoß gegen Naturschutz - 09.07.2016 - PNP - KURZ NOTIERT

Philippsreut. Ein schwerwiegender Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz ist nun dem Landratsamt Freyung-Grafenau gemeldet worden. Das teilte gestern die Freyunger Polizei mit. Im sogenannten Zwerchörter-Moor bei Philippsreut wurde das streng geschützte Knabenkraut "regelrecht abgeerntet", wie es die Polizei formuliert. Auf einer Fläche von etwa 2000 Quadratmetern wurde das Knabenkraut, das zur Familie der Orchideen gehört, ausgestochen und die Knollen abgeschnitten. Das Landratsamt FRG bittet in Zusammenarbeit mit der Polizei Freyung um Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Polizei entgegen, 08551-96070.


Vollkommen sinnloser Akt - 15.07.2016 - PNP - LESERMEINUNG

Zum Bericht "Knabenkraut weg: Extremer Verstoß gegen Naturschutz" vom 9. Juli:

Die Zerstörung der Orchideenwiese bei Philippsreut ist nicht nur ein schwerwiegender Verstoß gegen das Naturschutzgesetz und wird deshalb mit Recht polizeilich verfolgt; sie ist auch ein vollkommen sinnloser Akt, der unsere Heimat wieder um einen auch bei uns selten gewordenen Standort einer der schönsten Blütenpflanzen beraubt.

Orchideen können nur auf stickstoffarmen Böden überleben und sind auf die Existenz bestimmter Bodenpilze angewiesen. Deshalb ist es auch vollkommen sinnlos, sie in den Garten zu verpflanzen; sie werden nicht überleben. Es gibt aber noch ein mögliches weiteres Motiv für das Ausgraben der Orchideenknollen: Diese ähneln in ihrer Form den Hoden (griechisch Orchis) und werden deshalb seit dem Altertum und bis heute in Griechenland, der Türkei und im Orient als Potenzmittel verwendet – allerdings ohne jeglichen medizinischen Effekt. "Als Salep ist die pulverisierte Knolle Grundsubstanz für ein weit verbreitetes Getränk und Speiseeis in arabischen Ländern."

Das Wissen um diese Zusammenhänge soll helfen, den berechtigten strengen Schutz unserer Orchideen zu verstehen und gegebenenfalls darüber aufzuklären.

Peter Mayer, 1. Vorsitzender der BN-Kreisgruppe Freyung-Grafenau


Selber Tatbestand - selbe Masche - selbe Sinnlosigkeit

Der BN Nürnberg meldete im Oktober 2015: Dreister Orchideenklau

Das Netz ist voll davon. Einfach mal in die Suchmaschinen eingeben: "Orchideenklau"